14.07.2010 | Private Gärten auf eigene Wasserrechnung gießen

Grüne prangern illegales Vorgehen an
Seit drei Wochen leiden nicht nur viele Saarländer unter der Hitze, sondern auch die Gärten. Der Einfallsreichtum der Bürgerinnen und Bürger ist ziemlich groß. So wurden auf dem Gersweiler Friedhof Autofahrer angetroffen, die sich den Kofferraum mit Wasserkanistern füllten, um damit die heimischen Gärten zu netzen.
Diese auf Kosten der Steuerzahler illegale Wasserentnahme hat das grüne Werksauschussmitglied des Friedhof- und Bestattungsbetriebes Saarbrücken (FBS) Klaus Leismann zum Anlass genommen und den Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Saarbrücken aufgefordert, geeignete Maßnahmen zu unternehmen, dass sich diese Vorfälle nicht wiederholen.
Klaus Leismann: „Bei allem Verständnis, dass immer wieder nach Möglichkeiten gesucht wird, den eigenen Geldbeutel zu schonen, ist diese Art der Wasserbeschaffung mehr als ärgerlich und muss sofort unterbunden werden.“

Suche

Termine

Fraktionsgetwitter

 

 

Ankündigungsplakat Grüne Basis