08.11.2013 | Stressfrei für Alle!

Grünen-Stadtratsfraktion ruft für das DFB-Pokalspiel zur verstärkten Nutzung des ÖPNV auf

Der Kartenverkauf für das Fußballspiel des Drittligisten 1. FC Saarbrücken gegen den Erstligisten Borussia Dortmund am 3. Dezember ist in vollem Gange. Lange Zeit anstehen in der Schlange war für viele Fans die Bedingung, um Karten ergattern zu können. Damit das Spiel selbst stressfrei ablaufen kann, ruft die Fraktionsvorsitzende und Sportpolitische Sprecherin von Bündnis 90/Die Grünen im Saarbrücker Stadtrat, Karin Burkart dazu auf, verstärkt bei der Anreise auf Bahn und Bus umzusteigen.

„Auf so ein Spiel hat das Saarland lange gewartet, das DFB-Pokal-Duell des FCS gegen Champions-League-Finalist Borussia Dortmund. Auch wir freuen uns auf das Spiel. Erwartet werden ca. 30.000 Fans, sechsmal so viel wie bei den regulären Spielen.
Wenn die Mehrzahl der Fans aber mit dem Auto anreist, wird es zu Park- und Verkehrsproblemen kommen. Da das im Rahmen der geplanten Sanierung des Ludwigparkstadions auch neu zu erstellende Park- und Anwohnerschutzkonzept derzeit noch nicht existiert, rufen wir die Fans auf, das Auto zu Hause stehen zu lassen und auf andere Anreisemöglichkeiten auszuweichen. Bahn/Saarbahn und Busse sorgen hier für eine sichere und bequeme Anreise, ohne stressige Parkplatzsuche und langes Stehen im Stau. So können auch die AnwohnerInnen auf dem Rodenhof die angenehmen Seiten dieses hoffentlich spannenden Spiels genießen.“

Suche

Termine

Fraktionsgetwitter

 

 

Ankündigungsplakat Grüne Basis