12.10.2012 | Fraktionen von SPD, DIE LINKE und Bündnis 90/DIE GRÜNEN ehren Max Braun

SPD, DIE LINKE und Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Saarbrücker Stadtrat ehren den saarländischen Politiker und antifaschistischen Widerstandskämpfer Max Braun. Am Donnerstag, 18. Oktober, findet ab 16.30 Uhr eine Feierstunde auf dem neuen Max-Braun-Platz neben der Alten Feuerwache statt.
Dabei werden der SPD-Stadtverordnete Thomas Kruse, der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, Rolf Linsler sowie der Historiker und Sprecher der Initiative „Gedenken an Max Braun“, Erich Später, Braun würdigen. Im Anschluss wird eine neue Gedenktafel enthüllt. Diese Tafel ist eine Spende des SPD Ortsvereins St. Johann, des Kreisverbands Die LINKE.Saarbrücken und des Ortsvereins BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Saarbrücken Mitte. Musikalisch umrahmt wird die Gedenkfeier vom Saarbrücker Arbeiterlieder-Chor „Rote Lyra“.

Max Braun war von 1928 bis 1935 Vorsitzender der saarländischen Sozialdemokraten und von 1926 bis 1935 Mitglied des Saarbrücker Stadtrates. Als einer der Führer der saarländischen Antifaschisten setzte er sich unter Einsatz seines Lebens gegen den Anschluss an „Hitler-Deutschland“ ein. Bis heute unvergessen sind sein Eintreten für die Aussöhnung mit Frankreich und die Verteidigung der bedrohten Saarländerinnen und Saarländer jüdischen Glaubens. Max Braun starb 1945 kurz vor der Rückkehr aus dem Londoner Exil.

Suche

Termine

Fraktionsgetwitter

 

 

Ankündigungsplakat Grüne Basis